MENU
Zurück zur Übersicht

Clara Sorzano Hernandez

The Blackout Project

Tanz Prämiert

Mein Förderkorb: The Blackout Project konzentriert sich darauf, meine Stimme gegen Rassismus in der Ballettwelt zu erheben. Am Ende des Tanzes kommt es zu einem Blackout, auf der Bühne und in der Arbeitsrealität, die dunkelhäutige Tänzerinnen und Tänzer auf der ganzen Welt regelmäßig erdulden müssen. Blackout versucht, die Stimme eines schwarzen Körpers zu sein und durch Kunst, Tanz und visuelle Medien ein Licht in die Dunkelheit rund um das Dunkelsein zu bringen.

The Blackout Project besteht aus drei etwa zehnminütigen Tanzfilmen, die sich darauf konzentrieren, sowohl offene als auch implizite Formen des Rassismus aufzudecken und zu hinterfragen, die die professionelle Balletttänzerin Clara Sorzano Hernandez in ihrer Karriere erlebt hat: Erfahrungen, die sie mit vielen Balletttänzerinnen und Balletttänzern teilt, deren dunklere Haut nicht die Normen des Balletts widerspiegelt, die die Körper des nordeuropäischen Erbes verherrlichen. The Blackout Projekt wird Tanz/Choreographie, Visuelle Kunst, Musik und Interviews mischen, um eine sehr wichtige· Botschaft besonders in dieser Zeit, in der die Black-Lives-Matter-Bewegung sehr präsent ist, zu schaffen und zu senden.