MENU
Zurück zur Übersicht

Susanne Beringer

KunsTräume – art rooms

Kunstvermittlung

Kunst als Sprache und Ausdruck für Jugendliche – ein künstlerischer Dialog
In individuellen und/oder gesellschaftlichen Krisenzeiten schaffen Kunst und Kreativität Ausdrucksmöglichkeiten und ein Ventil. Jugendliche entwickeln über Kunst eine Sprache und einen künstlerischen Dialog. Damit werden ihnen künstlerische Werkzeuge an die Hand gegeben, um sich im Hier und Jetzt, aber auch später mit sich selbst, ihrer individuellen Lebenswelt sowie der des Gegenübers auseinanderzusetzen. "Im Draußen" entdecken die Jugendlichen (un)gewohnte Orte in ihrem urbanen Umfeld neu. "Im Drinnen" bietet die Innenhalle des Kulturorts Depot ausreichend Raum, um KunsTräume – art rooms mit dem notwendigen Sicherheitsabstand entstehen zu lassen. Die Projektumsetzung wird durch ein breites Dortmunder Netzwerk an Künstler*innen erweitert.

Das Projekt ist in vier Blöcke mit virtuellen und realen "art rooms" gegliedert. Über den mehrmonatigen Zeitraum des Projektes werden verschiedene Kreativmodule medial begleitet und dargestellt.

Susanne Beringer arbeitet seit 1997 als bildende Künstlerin mit zahlreichen Ausstellungen und in verschiedenen künstlerischen Projekten. Seit 2012 hat sie ihr Atelier im Depot. Susanne Beringer setzt sich mit dem gesellschaftlichen Miteinander, der Natur, der Umwelt und dem Umgang mit dieser auseinander. Ihre Landschaftsbilder sind Stimmungsträger an der Grenze von Gegenständlichkeit und Abstraktion. Seit zwei Jahren entstehen Wachsobjekte durch ihre Bienenvölker. Ein behutsamer Prozess, bei dem natürliche Vorgänge mit dem künstlerischen Arbeiten interagieren und sich gegenseitig beeinflussen.

www.susanneberinger.de