MENU
Zurück zur Übersicht

Gerhard P. Müller

Pop-up-Kunstmeile B1

Fotografie

Pop-up-Kunstmeile B1 – Lebensader Dortmund soll Anstöße geben. Ein Paradigmenwechsel bei den Betrachtungsmöglichkeiten von Kunst und Kultur. Mehr Menschen mitnehmen und eine breitere Auseinandersetzung anschieben. Raus aus der Enge und Isolation der Museen. Dem neuen Diskurs – der Zersplitterung der Gesellschaft – entgegenwirken und gemeinsame Anstöße zur Auseinandersetzungen sozusagen im Vorbeifahren mit auf den Weg zu geben.

Die Idee scheint heute noch etwas visionär zu sein, aber im Hinblick auf den anstehenden Wandel, auch in ökologischer Hinsicht und der damit verbundenen Notwendigkeit, CO2 einzusparen, ist es dringend geboten, über die Notwendigkeit zur Veränderung nachzudenken und Ideen zu entwickeln. Von der bloßen Verkehrsader zur Verkehrs-Kunstader.

Das Projekt wendet sich an die vielen Menschen, die sich der Stadt über die B1 nähern, seien es Besucher*innen, Pendler*innen oder Bewohner*innen, und will sie durch geeignete Ausstellungen zum Nachdenken anregen.

Gerhard P. Müller Ist leidenschaftlich Ur-Dortmunder und Fotograf.
Nach 40 Berufsjahren ist er immer noch fasziniert von Licht und Farbe und fotografiert fast täglich in Dortmund.