MENU
Zurück zur Übersicht

Angelika Hoffmann

visual sound outdoor festival

Performance Musik

Das visual sound outdoor festival untersucht mit einem Programm zwischen bildbetonter Performance und Klangkunst, welche neuen, künstlerisch vielversprechenden Ausdrucksformen aus den Einschränkungen der Pandemie erwachsen sind. Durch flexible Gestaltung von Bühne und Zuschauerraum im Freien wird das Publikum eingeladen, Theater neu zu entdecken. Geeignet auch für Theater-Neulinge.

Das visual sound outdoor festival möchte neue Publikumsgruppen erschließen, indem

  • ein attraktives Festival-Format auf dem Hof des Kulturorts Depot entwickelt wird,
  • animierte und bildbetonte Theaterformen mit Klangkunst in spannende Wechselbeziehungen gesetzt werden,
  • Bühnen- und Zuschauersituationen entwickelt werden, die Immersion – Eintauchen, Vertieftsein – für Künstler*innen wie Publikum ermöglichen,
  • Besucher*innen mit unterschiedlichen Interessen (visuelle, akustische, performative Kunst) angesprochen werden,
  • Künstler*innen aus Dortmund, NRW, der BRD und dem Ausland zu erleben sind,
  • untersucht wird, welche vielversprechenden Ausdrucksformen aus den Pandemie-Einschränkungen erwachsen sind,
  • neue Kooperationen und Vernetzungen hergestellt werden.

Angelika Hoffmann ist Schattenspielerin & Performerin. Ihre Inszenierungen sind in Licht und Schatten umgesetzte Gedanken und Fantasien zu Themen wie Glück, Zeit oder Demut. Sie studierte am Figurentheater-Kolleg Bochum, gründete Kulturort Depot, Parzelle im Depot, Poesie Polar und Theater Parzelle, gastierte auf internationalen Theaterfestivals u.a. in Israel, Italien, Polen; 1. Preis für Beste Darstellung beim World Festival of Puppet Art, Prag. Sie ist Vorstandsmitglied im dott e.V.

Foto: Uschi Dören